logo
Geschichts- und Heimatverein Schwabach und Umgebung e.V.
Folgende Schriften wurden von uns herausgegeben,
die Sie hier erwerben können



Schmauser, Erik:
Die Geschichte der Nadel.
(Schwabacher Geschichtsblätter. Neue Folge Heft 10.

38 S. m. Abb
4,50 Euro

Einem der ältesten Nadlergeschlechte Schwabachs entstammend erzält der Autor mit dem Blick des Insiders die Geschichte der Nadel von ihrer Erfindung über einstige und jetzige Herstellungsmethoden bis hin zur Fertigung moderner industrieller Nadeln.




Schöler, Eugen:
Wappen und figürlicher Schmuck rund um das historische Rathaus in Schwabach.
48 S. m. Abb
5,- Euro

Der Historiker und Heraldiker Eugen Schöler erläutert die Wappen am Schwabacher Rathaus und erzählt Stadtgeschichte.




Pilz, Kurt:
Die Stadtkriche St. Johannes und St. Martinus in Schwabach.
XII u. 220 S. m. Abb
6,50 Euro (antiquarisch)

Unter Bezugnahme auf die städtische Geschichte stellt der Nürnberger Konservator Dr. Kurt Pilz die Schwabacher Stadtkirche vor und gibt einen Einblick in ihre Baugeschichte, ihre Architektur und ihre Kunstwerke




Rückert, Christoph:
Jean Philippe Baratier. Das "Schwabacher Wunderkind". Ein Beitrag zur Schwabacher Stadtgeschichte.
34. S. m. 11 Abb.
3,50 Euro

Jean Philippe Baratier, Sohn des französich-reformierten Pfarrer Francois Baratier, wurde 1721 in Schwabach geboren. Bereits im Kindesalter beherrschte er mehrere Fremdsprachen und wurde im Alter von 14 Jahren Mitglied der preußischen Akademie der Wissenschaften. Jedoch bereits im Alter von 19 Jahren vertarb das Schwabacher Wunderkind.




Schlüpfinger, Heinrich:
Schwabach. Zur Stadtgeschichte von 1648 bis zur Gegenwart.
Schriftenreihe des Geschichts- und Heimatvereins Schwabach und Umgebung e.V. Bd. III). XII u. 272 S. m. 100 Abb.
10,00 Euro

Neben der Schwabacher Stadtgeschichte ab dem Ende des Dreißigjährigen Krieges befasst sich der Schwabacher Heimatforscher Heinrich Schlüpfinger u.a. mit der "Neuen Auslage" vor dem Zöllnertor, und der Fabrikvorstadt vor dem Mönchstor, den übrigen Schwabacher Stadtteilen, dem Zucht- und Arbeitshaus sowie der Lehrerbildungsanstalt Schwabach.




Bericht über den Königlichen Landgerichts-Bezirk Schwabach ... Landschaft, Brauchtum, Volksheikunde und Aberglaube von 1860. Bearb. v. Sieglinde Plank.
(Schriftenreihe des Geschichts- und Heimatvereins Schwabach und Umgebung e.V. Bd. IV).
5,00 Euro

Die Bearbeiterin hatte sich bereits zuvor intensiv mit den Trachten in Schwabach und der Umgebung befasst. So stieß sie bei ihren Forschungen auf den sogenannten Pysikatsbericht, in dem die Lebensverhältnisse der Menschen im ehemaligen Landkreis Schwabach geschildert werden - eine einzigartige volkskundliche Quelle.




Schwabacher Brücken.
60 S. m. Abb.
12,80 Euro

Zahlreiche Brücken überqueren den kleinen Fluss Schwabach im Gebiet der gleichnaligen Stadt. Die meisten von ihnen haben Namen, die nur im Volksmund überliefert sind. Ihrer teilweise recht langen Geschichte geht ein Autorenteam aus dem Altstadtsanierungskreis des Geschichts- und Heimatvereins nach.




Gillmeister-Geisenhof, Evelyn: Trachten aus Schwabach.
60 S. m. Abb.
4,50 Euro

Die Leiterin der Trachtenberatungsstelle des Bezirks Mittelfranken in Schwabach, Frau Gillmeister-Geisenhof, stellt die Schwabacher Tracht vor




Bestellformular als MS-Word-Datei zum Ausfüllen am PC (34 KB)

Bestellformular als PDF-Datei zum Download (24 KB)




Beim Verein für Schwabacher Münzen e. V. ist erhältlich:

Frank, Schwab, Die Zollern in Franken und ihre Münzstätten in Schwabach im Spiegel von Münzen und Medaillen


Frank, Schwab, Ein halbes Jahrtausend Geschichte zum Anfassen ...
Bezugsquelle:
Verein für Schwabach Münzen e. V.
z. Hd. Herrn Markus Schleif
Nördliche Ringstraße 2a-c
91126 Schwabach
markus.schleif@spkmfrs.de

Einzelpreis: 39 € plus Versandkosten